Videotelefonie

Gerne beraten wir Sie auch per Video. Klicken Sie auf "Video-Chat" und wählen Sie, ob Sie direkt oder zu einem späteren Zeitpunkt sprechen wollen.

Video-Chat
Live-Chat

Sie brauchen unsere Hilfe oder haben Fragen an unsere Kundenbetreuung?

Bezirksdirektion Dresden

Hoyerswerdaer Str. 20
01099 Dresden
Telefon: 0351 829-520
E-Mail: dresden@barmenia.de

Mail schreiben

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne auch telefonisch.

0351 829-520

>> Beratung per Videotelefonie


Gerne rufen wir Sie zurück.

Callback
Ihre Barmenia vor Ort
Newsletter-Abo

Datenschutz

Verantwortliche

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Gemeinsame Verantwortliche für die Erhebung personenbezogener Daten auf dieser Website und deren Verarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind die folgenden Barmenia-Unternehmen:

Barmenia Krankenversicherung a. G.
Barmenia Lebensversicherung a. G.
Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-00
E-Mail: info@barmenia.de

Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen ist zu erreichen unter:

Barmenia Krankenversicherung a. G.
Barmenia Lebensversicherung a. G.
Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG
– Datenschutzbeauftragter –
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
Telefon: 0202 438-00
E-Mail: datenschutz@barmenia.de

Datenschutzhinweise für Besucher der Webseite
  • Allgemeines zur Datenverarbeitung
  • Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

    Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten der Nutzer unserer Website grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie ihrer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Nutzerdaten erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und/oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

    Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, bildet diese Einwilligung in Verbindung mit (i. V. m.) Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

    Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

    Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO die Rechtsgrundlage.

    Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen unsere berechtigtes Interessen und diejenigen des Dritten nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Erhebung und weitere Verarbeitung.

    Datenlöschung und Speicherdauer

    Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

  • Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

    Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
    • Das Betriebssystem des Nutzers
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
    • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

    Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Ein Logfile ist eine Datei, in der zuvor definierte Aktionen und Ereignisse eines Systems protokolliert werden. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, welche die Zuordnung der Daten zu einem konkreten Nutzer ermöglichen. Eine gemeinsame Speicherung der IP-Adresse zusammen mit anderen personenbezogenen Daten, die eine Nutzerzuordnung ermöglichen findet in unseren Logfiles nicht statt, ggf. aber in anderen der nachfolgend aufgeführten Verarbeitungen.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Es erfolgt ausschließlich eine vorübergehende, nicht mit Ihren sonstigen Daten in Verbindung stehende Speicherung der IP-Adresse durch das System. Diese ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

    In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

  • Verwendung von Cookies
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

    Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird (Sitzungskennung). Dies sind zum Beispiel Dialoge mit mehreren aufeinander folgenden Seiten wie Online-Abschlüsse.

    Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

    Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Cookies werden von uns nur für die jeweilige Sitzung gesetzt. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

  • Newsletter
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

    • Anrede, Titel, Name und Vorname
    • Adresse (optional)
    • E-Mail-Adresse
    • Geburtsdatum (optional)
    • Zu beziehende Newsletter
    • Versicherungsnummer (bei Anmeldung für Kundenjournal)

    Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

    • IP-Adresse zum Zeitpunkt der Anmeldung zum Newsletter
    • Datum und Uhrzeit der Anmeldung zum Newsletter

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Die Anmeldung zum Newsletter und der Versand des Newsletters erfolgt durch einen von uns beauftragten Dienstleister, mit dem wir zu diesem Zweck eine Auftragsverarbeitung geschlossen haben. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an weitere Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers diese Einwilligung i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die Erhebung und Speicherung der vorgenannten Daten, insbesondere der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den aktuellen und künftige Newsletter zuzustellen, den Nutzer korrekt anzusprechen und die Abgabe der Einwilligungserklärung zu protokollieren (um diese bei Bedarf nachzuweisen). Die Angabe von Adresse, Geburtsdatum und ggf. einer Versicherungsnummer kann dazu dienen, den Nutzer als Kunden zu identifizieren.

    Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

  • Newsletter-Tracking
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Teil des kostenlosen Newsletters, den Sie auf unserer Seite abonnieren können, sind Links, denen sie folgen können. Falls sie eingewilligt haben, dass wir diese den Newsletter personalisieren dürfen, sind diese Links personalisiert. Wir können nachvollziehen, welche Themen des Newsletters sie besonders interessiert haben, und im Folgenden auf Ihre Wünsche eingehen. Falls sie der Personalisierung nicht zugestimmt haben, werden die Daten nur anonymisiert erfasst, so dass kein Rückschluss auf Ihre Person möglich ist.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von personalisierten Links ist eine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Falls Sie die Einwilligung nicht erteilt haben ist Rechtsgrundlage der anonymisierten Erfassung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

    Zweck der Datenverarbeitung

    Durch Auswertung der Klicks auf bestimmte Links können wir unser Marketing optimieren, zielgruppengerechte Werbung erstellen und den Erfolg dieser Maßnahmen prüfen.

    Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Beim Newsletter-Tracking ist von einem Zeitraum von etwa 12 Monaten auszugehen.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

  • Registrierung meine-barmenia.de
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten für unser Portal meine-barmenia.de zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

    • Anrede, Titel, Name und Vorname
    • Adresse
    • Geburtsdatum
    • E-Mail-Adresse
    • Benutzername
    • Versicherungsnummer

    Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

    • Datum und Uhrzeit der Registrierung

    Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers diese Einwilligung i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich.

    Unsere Kunden haben über das Portal meine-barmenia.de die Möglichkeit, Verträge einzusehen und zu ändern, Stammdaten zu ändern, sowie Nachrichten zu lesen und zu empfangen. Dies ist nur möglich mit der Zuordnung des Zugangs zu einer konkreten Person.

    Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

    Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

    Treten sie hierzu mit unserem Kundencenter in Kontakt.

  • Nutzung meine-barmenia.de
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Mit unserem Portal meine-barmenia.de bieten wir Kunden die Möglichkeit, ihre Verträge online zu verwalten, zu ändern und mit uns zu kommunizieren. Hierbei werden alle von Ihnen in den jeweiligen Eingabemasken übergebenen Daten gespeichert. Folgende Daten werden im Rahmen des Enmeldeprozesses erhoben:

    • Benutzername
    • Kennwort

    Im Zeitpunkt der Anmeldung werden zudem folgende Daten gespeichert:

    • Datum und Uhrzeit der Anmeldung

    Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist die Erfüllung des Vertrags nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Unsere Kunden haben über das Portal meine-barmenia.de die Möglichkeit, Verträge einzusehen und zu ändern, sowie Nachrichten zu lesen und zu empfangen. Dies ist nur möglich mit der Zuordnung des Zugangs zu einer konkreten Person.

    Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

    Dies ist für die während der Nutzung des Portals erhobenen Daten der Fall, sobald die Daten für die Durchführung des Vertrags nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung mehr entgegenstehen.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Treten sie hierzu mit unserem Kundencenter in Kontakt.

  • Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit war, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

    • Anrede, Titel, Name und Vorname
    • Telefonnummern (optional)
    • E-Mail-Adresse (optional)
    • Versicherungsnummer (optional)
    • Ihr Anliegen (optional)

    Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

    Datum und Uhrzeit des Versands

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers diese Einwilligung i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

    Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sich aus dem Inhalt auch keine Relevanz für das zukünftige Kundenverhältnis ergibt.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

    Wenden Sie sich zur Erklärung eines Widerrufs oder des Widerspruchs an unser Kundencenter.

    Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

  • Chat
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit, mit unserem Kundencenter über einen Chat in Kontakt zu treten. Dabei werden alle während des Chats eingegebenen Daten an uns übermittelt.

    Zudem werden folgende Daten beim Start des Chats erhoben:

    • IP-Adresse
    • Datum und Uhrzeit

    Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

    Die technische Abwicklung des Chats erfolgt durch einen von uns beauftragten Dienstleister, mit dem wir zu diesem Zweck eine Auftragsverarbeitung geschlossen haben.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers diese Einwilligung i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten während des Chattens dient uns allein zur Bearbeitung Ihres Anliegens.

    Die sonstigen während des Chats verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

    Dauer der Datenspeicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer zu dessen Anliegen endgültig beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sich aus dem Inhalt auch keine Relevanz für das zukünftige Kundenverhältnis ergibt.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

  • Adtelligence Platform und Matomo
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Wir verwenden auf unserer Seite die Software Adtelligence Platform der ADTELLIGENCE GmbH, www.adtelligence.com. Hierbei handelt es sich um ein zielgruppenspezifisches Targeting, um unser Onlinegeschäft zu personalisieren. Dazu werden Daten der Webseitenbesucher erfasst und mittels Nutzung von Cookies und Zählpixeln merkmalisch spezifischen Zielgruppen zugeordnet. Die zielgruppenspezifischen Merkmale werden von Adtelligence erfasst und in anonymisierter Form an das System übermittelt und auf Servern in Deutschland gespeichert. Auf dieser Basis werden Seiten bzw. Inhalte, die Ihnen angezeigt werden, gesteuert, um ihnen personalisierte und relevante Webseiteninhalte zu präsentieren.

    Daneben setzen wir auf unserer Website den Open Source Webanalysedienst Matomo (ehemals "Piwik") als selbstgehostetes System ein. Matomo verwendet so genannte Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Matomo Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Auf Basis dieser Plattform werden Seiten bzw. Inhalte, die Ihnen angezeigt werden, gesteuert, um ihnen personalisierte und relevante Webseiteninhalte zu präsentieren. Diese Informationen werden wir nicht an Dritte übertragen.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Sollten Sie diesem Verfahren widersprechen wollen, können Sie dies unter folgenden Opt-Out Links tun:

  • Google Analytics
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“ (vgl. zu Cookies unter D). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie Zeitpunkt der Nutzung, Ort der Nutzung oder Reihenfolge der aufgerufenen Seiten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

    Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

    Diese Website nutzt die Funktion „demografische Merkmale“ von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die nicht auf eine Person bezogene, statistische und allgemeine Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt „Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit“ dargestellt generell untersagen.

    Zum Zwecke dieser Verarbeitung haben wir mit Google Inc. eine entsprechende Auftragsverarbeitung geschlossen.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die durch Google Analytics ermittelten Daten benötigen wir, um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und für die Nutzung zu optimieren.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken:

    Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:

  • Google Analytics Remarketing
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Unsere Websites nutzen die Funktionen von Google Analytics Remarketing in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

    Diese Funktionen ermöglichen es, die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick zu verknüpfen. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

    Haben Sie Google im Rahmen ihre Anmeldung eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden.

    Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics google-authentifizierte Kennungen der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google-Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Die Zusammenfassung der erfassten Daten in Ihrem Google-Konto erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie bei Google abgeben oder widerrufen können (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Bei Datenerfassungsvorgängen, die nicht in Ihrem Google-Konto zusammengeführt werden (z.B. weil Sie kein Google-Konto haben oder der Zusammenführung widersprochen haben) beruht die Erfassung der Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass der Websitebetreiber ein Interesse an der pseudonymisierten Analyse der Websitebesucher zu Werbezwecken hat.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die durch Google Analytics Remarketing ermittelten Daten benötigen wir, um im Internet zielgruppengerichtete Werbung schalten zu können.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren; folgen Sie hierzu diesem Link:

  • Google Adwords, Google Conversion Tracking und DoubleClick Tracking
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Diese Website verwendet Google AdWords und DoubleClick. AdWords und DoubleClick sind Online-Werbeprogramme der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”).

    Im Rahmen dieser Programme nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt (Vgl. zu "Verwendung von Cookies"). Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf eine von den Barmenia-Unternehmen bei Google geschaltete Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

    Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl die Effiziens seiner Werbung festzustellen als auch sein Webangebot bzw. seine Werbung zu optimieren.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

    Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

  • Weiteres Tracking
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Wir verwenden auf unserer Website Tracking-Technologien weiterer Dienstleister. Hierbei handelt es sich um ein zielgruppenspezifisches Analyse, um unser Onlinegeschäft zu personalisieren und die Effizient von Werbemaßnahmen zu kontrollieren.

    Folgende Dienstleister werden hier für uns tätig und haben auf ihren jeweiligen Seiten weitere Informationen:

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Die Speicherung von Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl die Effiziens seiner Werbung festzustellen als auch sein Webangebot bzw. seine Werbung zu optimieren.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die durch Tracking ermittelten Daten benötigen wir, um im Internet zielgruppengerichtete Werbung schalten zu können sowie die Effizienz dieser Werbemaßnahmen beurteilen zu können.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie die Cookie der jeweiligen Dienstleister über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

    Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

    Zusätzlich bieten einige Anbieter noch zusätzlich die Möglichkeit, ein Cookie zu setzen, mit dem signalisiert wird, dass kein weiteres Tracking erfolgen soll.

  • Google Maps
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Diese Website nutzt den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

    Zur Nutzung der Funktion von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden von Ihrem Browser in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Webseite angegebenen Orte.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Jeder Google-Kunde erhält ein anderes Cookie. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Dienstes über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren.

    Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

  • Youtube
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Diese Webseite nutzt die Video-Plattform Youtube. Anbieter ist YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

    Zur Nutzung der Funktion von Youtube ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden von Ihrem Browser in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

    Zweck der Datenverarbeitung

    Die Nutzung von Youtube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und einer persönlichen Erläuterung unserer Produkte mittels Videos.Dauer der Datenspeicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei Youtube-Diensten beträgt diese Frist 18 Monate, gespeicherte IP-Adressen werden nach 9 Monaten gelöscht.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Jeder Youtube-Kunde erhält ein anderes Cookie. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Youtube Dienstes über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren.

    Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

  • Social Plugins
  • Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins ("Plugins") folgender sozialer Netzwerke:

    • facebook.com (Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA)
    • google Plus (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)
    • Twitter.com (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA)
    • Xing (XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland)

    Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, und Sie dann dieses Plugin anklicken, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit Server-Systemen des betreffenden Sozialen Netzwerks auf. Der Inhalt des Plugins wird von selbigem dann direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

    Durch die Einbindung der Plugins erhält das soziale Netzwerk die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetangebots aufgerufen haben. Sind Sie zur selben Zeit, da Sie unsere Seite besuchen, auch bei diesen Netzwerk eingeloggt, kann dieses Ihren Besuch Ihrem Konto des sozialen Netzwerks zuordnen. Sollten Sie dann weiter mit den Plugins interagieren - z. B. einen Kommentar abgeben - wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an das soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert.

    Rechtsgrundlage der Verarbeitung

    Die Plugins der sozialen Netzwerke werden erst aktiviert, wenn diese durch Sie angeklickt werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers diese Einwilligung i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    Zweck der Verarbeitung

    Durch die Verarbeitung wird Ihnen ermöglicht, Informationen über Ihren Besuch auf unserer Webseite in Ihrem sozialen Netzwerk zu teilen.

    Dauer der Datenspeicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Da die von Ihnen durchgeführte Interaktion bzw. der abgegebene Kommentar Teil Ihres Profils bei dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks wird, ist von einer unbegrenzten Speicherung auszugehen bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie den Anbieter zur Löschung auffordern.

    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Sie können die Erfassung der Daten verhindern, indem Sie die Plugins nicht durch Anklicken aktivieren. Bereits erfasste Daten können sie durch den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks löschen lassen

  • Rechte der betroffenen Person
  • Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

    Auskunftsrecht

    Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

    Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

    • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
    • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
    • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
    • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
    • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

    Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

    Recht auf Berichtigung

    Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

    • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
    • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
    • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

    Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

    Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

    Recht auf Löschung

    • Löschungspflicht
      Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
      • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
      • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
      • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
      • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
      • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
      • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

    • Information an Dritte
      Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

    • Ausnahmen
      Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
      • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
      • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
      • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
      • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
      • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Recht auf Unterrichtung

    Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

    Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

    Recht auf Datenübertragbarkeit

    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

    • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
    • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

    Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

    Widerspruchsrecht

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

    Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

    Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

    Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

    Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

    Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

    • (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
    • (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
    • (3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

    Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

    Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

    Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

    Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Datenschutzhinweise für Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen (z. B. Facebook-Fanpage) innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter, die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass diese sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Unabhängig von den von den Nutzern verwendeten Geräten können ferner in den Nutzungsprofilen ebenfalls Daten gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr Thomas Schwenke

Datenschutzhinweise der Versicherungsunternehmen

Die Barmenia Versicherungen verwenden im Rahmen ihrer Versicherungsprodukte Hinweise zum Datenschutz für bestimmte Zielgruppen:

Falls Sie im Rahmen von Immobilien personenbezogene Daten mit einem Unternehmen der Barmenia Versicherungen austauschen, bitte wir sie, folgende Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis zu nehmen:

Wenn Sie sich bei einem Unternehmen der Barmenia Versicherungen bewerben möchten, bitten wir Sie, folgende Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis zu nehmen.

Wenn sie als gebundener Vertreter, Mehrfachvertreter, Makler oder angestellter Mitarbeiter im Außendienst für die Barmenia tätig sind oder tätig werden möchten, bitten wir Sie, folgende Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis zu nehmen:

Datenschutzhinweise von Partnerunternehmen

Die Barmenia Versicherungen arbeiten an einigen Stellen mit Partnern zusammen, die eigene Verantwortliche im Sinne der Datenschutz Grundverordnung sind und somit eigene Informationspflichten nach DSGVO Art. 13 bzw. Art 14 haben. Falls diese Partner ihren jeweiligen Informationspflichten nicht selber nachkommen können, finden sie hier die entsprechenden Informationen.

Im Rahmen einiger Versicherungen arbeiten die Barmenia Versicherungen mit Rückversicherern zusammen, die die Risiken der Barmenia Versicherungen decken.

Code of Conduct

Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft – Code of Conduct (CoC)

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) ist die Dachorganisation der privaten Versicherer in Deutschland. Gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen hat der GDV "Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die Versicherungswirtschaft" – einen so genannten Code of Conduct – aufgestellt und mit den deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden abgestimmt. Die Verhaltensregeln konkretisieren und ergänzen die gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz für die Versicherungsbranche.

Die Barmenia-Versicherungsunternehmen haben sich mit ihrer Beitrittserklärung zum 01.04.2013 zur Einhaltung des CoC verpflichtet. Gültig ist seit 01.08.2018 die an die EU-Datenschutz-Grundverordnung angepasste Version des CoC.

Lesen Sie hier den kompletten Wortlaut des Code of Conduct:

Dienstleisterliste

Die Dienstleisterliste ist eine Anlage zur Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärung sowie zu den Hinweisen zum Datenschutz. Sie enthält Stellen bzw. Kategorien von Stellen, die vereinbarungsgemäß personenbezogene Daten, Gesundheitsdaten oder andere nach § 203 StGB geschützte Daten für die Barmenia Versicherungen erheben, verarbeiten oder nutzen.

Für Bewerber um eine Anstellung oder ein Praktikum bei den Barmenia Versicherungen existiert eine eigene Dienstleisterliste.

Im Rahmen von Vermietungen, Anmietungen oder Baufinanzierungen bei den Barmenia Versicherungen gilt folgende Dienstleisterliste .

X